Diese Webseite verwendet Cookies, um das Browsen für Sie zu verbessern. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu wie im folgenden beschrieben: Richtlinien zu Cookies.
Jetzt buchen

Bewertungen

9,4 Bewertungsergebnis
Punkteübersicht
Sauberkeit
9,7
Komfort
9,6
Lage der Unterkunft
8,9
Einrichtungen
9,3
Mitarbeiter
9,7
Preis-Leistungs-Verhältnis
9,1
Bewertungen
    Liina
    ee
    8,8
    19. November 2017
    Zu dieser Bewertung gibt es keine Kommentare.
    de
    9,2
    20. Oktober 2017
    Sehr erholsam!
    Super nette Wirtsleute, die alles taten, damit es uns auch in der Nachsaison gut geht.
    Thomas
    de
    9,2
    4. August 2017
    Tolles Guesthouse in ungewöhnlicher Lage
    Das Mückengitter vor dem Fenster war leider nicht sehr effektiv, da die äußeren Fensterflügel nach außen öffnen und das Gitter daher nicht fest schließen kann. Das Restaurant ist gut besucht, so das für Übernachtungsgäste wenig Aufenthaltsqualität außerhalb des Zimmers besteht. Es wird erst ab 23 Uhr ruhig.
    Das Guesthaus ist in einem alten Zollhaus im alten Hafen in sehr ungewöhnlicher und interessanter Umgebung. Sehr gutes Frühstück von der Karte, das Omlette wurde auf Wunsch vegetarisch zubereitet und war sehr lecker. Auch das Abendesssen im Restaurant war hervorragend. Das Personal ist mehrsprachig und sehr freundlich. Die Zimmer sind individuell und ansprechend eingerichtet, die Betten hervorragend.
    Uli
    de
    9,2
    4. August 2017
    Meerblick, gutes Bett, eigenes Ambiente
    Steffen
    de
    10
    1. August 2017
    Einfach großartig !!!
    Das Ungru kann man nicht beschreiben, dies muß man erleben ! Von außen völlig unscheinbar. Auf der einen Seite eine Werft, auf der anderen ein Naturpark und mittendrin dieses Kleinod. Tolle Zimmer mit großartigem Ausblick und eine Gastronomie mit der besten Küche unserer Reise.
    Kristi
    at
    10
    27. Juli 2017
    Alles perfekt! Das Zimmer war schön und sauber, das Essen war sehr gut.
    F. D.
    de
    7,5
    25. August 2016
    Eine gute Idee, aber leider nicht durchdacht
    Hellhöriges Gebäude (man hört jede Klospülung der Nachbarn sowie den Restaurantbetrieb im Erdgeschoss). Generator zur Fensterseite läuft Tag und Nacht und zerstört die idyllische Ruhe am Hafenbecken. Personal war nur beschränkt auskunftsfähig, z.B. bei Strandspaziergängen etc., wobei man bei der abgeschiedenen Lage durchaus darauf angewiesen ist. Schöne Zimmer sind leider auch nicht alles, daher stimmt bei 90€ pro Nacht angesichts der Kritikpunkte das Preis-Leistungsverhältnis hier nicht.
    Hochwertig und modern eingerichtetes Zimmer mit stimmigem Gesamtdesign. Leckeres und ausreichendes, auf Nachfrage zubereitetes Frühstück auf der Sonnenterrasse. Interessante Lage an einem Industriehafen ohne dessen Krach. Leckeres und empfehlenswertes Restaurant im Haus, jedoch mit stark eingeschränkter Auswahl für Vegetarier.
    Mandy
    de
    10
    4. August 2016
    Urlaub wie bei Freunden.
    Vielleicht ist es möglich, die Fenster mit Mückengittern auszustatten, sodass man nachts die Fenster offen lassen kann.
    Die Küche, die Ausstattung der Zimmer, die Freundlichkeit des Personals, die Lage sind ausgezeichnet. Die Atmosphäre auf der ganzen Insel, besonders aber im Ungru Guesthause ist ruhig, freundlich, sehr angenehm.
    Michael
    de
    9,2
    7. Juni 2016
    Ein Idyll, hübsch, modern, stylisch mit fantastischem Restaurant
    Das Leitungswasser riecht schlecht und schmeckt metallisch. Ob das auf der ganzen Insel so ist, wissen wir nicht. Trinkwasser wird im Ungru Guesthouse deshalb kostenlos angeboten.
    Wir haben drei Nächte auf Hiiumaa verbracht. Die Lage lässt sich schlecht in Schulnoten einordnen, sie ist so wie sie ist: Extrem einsam mit allen damit verbundenen Vor- und Nachteilen. Das Ungru Guesthouse liegt sehr idyllisch in einer kleinen Bucht. Abends auf der Restaurant Terrasse zu sitzen, ist ein Genuß. Die Zimmer sind im Obergeschoss und sehr geschmacksicher modernisiert (sehr gelungener Mix aus alt und modern). Das Bad ist klein, fensterlos, aber in Ordnung. Wärmstens zu empfehlen ist das Restaurant im Erdgeschoss: "Am Arsch der Welt" kocht ein experimentierfreudiger Küchenchef und ein engagiertes Team richtig gut. Das war ein Genuß. "Soul food" passt und beschreibt das richtig.
Schließen